Am 20.08.2002 erreicht die Elbe bei Tangermünde den Pegelstand von 7,68m.
(durchschnittlicher Wasserstand in Tangermünde: 2,95 Meter - s. auch unten)
Die Fotos haben Groby und ich vom Tangermünder Kirchturm geschossen,
deshalb sind die Bilder aufgrund der Entfernung nicht die tollsten, sorry!
   
Der oben genannte Pegelstand ist ein Durchschnittswert, errechnet aus den letzten 10 Jahren.

Hinweis: Die 3,06 Meter beziehen sich nicht tatsächlich auf den untersten Scheitelpunkt der Elbe bei Tangermünde; denn: der unterste Punkt, ab welchem gemessen wird, ist ein vom Wasser- und Schifffahrtsamt festgelegter Punkt, welcher sich etwas über dem tatsächlich tiefstem Scheitelpunkt (natürlich bei Tangermünde) befindet, da sich das Elbbett im Laufe der Jahre verändert - und um somit auszuschließen, dass bei extremen Niedrigwasser ein negativer Wert gemessen wird.